Webinar: 02.02.2023 von 16-17 Uhr

Geschrieben von Melanie Dahms am 16.01.2023
Retrospektiven

Was ist eine Retrospektive?

Noch mal zur Erinnerung bzw. für alle diejenigen, die nicht wissen, was eine Retrospektive oder in Kurzform Retro ist, hier ein Auszug aus dem Scrum Guide: 

Der Zweck der Sprint Retrospective ist es, Wege zur Steigerung von Qualität und Effektivität zu planen. Das Scrum Team überprüft, wie der letzte Sprint in Bezug auf Individuen, Interaktionen, Prozesse, Werkzeuge und seine Definition of Done verlief. Die überprüften Elemente variieren oft je nach Arbeitsdomäne. Annahmen, die das Team in die Irre geführt haben, werden identifiziert und ihre Ursprünge erforscht.

Das Scrum Team bespricht, was während des Sprints gut gelaufen ist, auf welche Probleme es gestoßen ist und wie diese Probleme gelöst wurden (oder auch nicht). Das Scrum Team identifiziert die hilfreichsten Änderungen, um seine Effektivität zu verbessern.

Die wirkungsvollsten Verbesserungen werden so schnell wie möglich in Angriff genommen. Sie können sogar in das Sprint Backlog für den nächsten Sprint aufgenommen werden. Die Sprint Retrospective schließt den Sprint ab. Sie ist für einen einmonatigen Sprint auf maximal drei Stunden beschränkt. Bei kürzeren Sprints ist das Event in der Regel kürzer.

Retrospektiven und ihre Herausforderungen

Ich habe schon viele unterschiedliche Varianten gesehen. Ob Online oder in Persona Ziel eines guten Scrum Master sollte es sein, ein Meeting zu schaffen in dem ein Mehrwert für sein Team entsteht. Nichts ist schlimmer als eine langweilige Retro, mit ein und dem selben Format:

  • mad - sad - glad
  • 4L´s: Liked - Learned - Lacked - Longed for
  • start - stop - continue
  • Starfisch: keep - stop - start - less - more
  • ...

Wie cool wäre es, wenn man zusätzlich zu der Retrospektive als Vorbereitung und Einschätzung anonymisierte Umfragen erstellen könnte? Umfragen, die überprüfen wie agil mein Team oder sogar meine gesamte Organisation ist? Also im Grunde einen Agile-Health-Check durchführen und das auf Basis einer Reihe psychologischer Fragen.

Echometer

Wir haben in den letzten Wochen enger mit dem Startup Echometer aus Münster

zusammen gearbeitet und möchten unserer DasScrumTeam Community die Vorzüge von diesem Retro-Tool vorstellen. Es gibt bereits viele Retro-Tools auf dem Markt. Die bekanntesten sind: Retrium, Team Retro, EasyRetro, Parabol, MetroRetro.

Alle diese Tools haben tolle Vorlagen, aber keines dieser Tools hat seinen Fokus auf die Herstellung von psychologischer Sicherheit in den Teams gelegt. Wie kann man die Arbeit von Scrum Master wirklich effektiv sichtbar machen? Und zwar so sichtbar machen, dass Manager von grossen Unternehmen, die Arbeit auch anerkennen und wertschätzen. Dabei sollten Kontrollzahlen und Daten aus Auswertungen nicht im Widerspruch zu den agilen Werten stehen.

Wie genau kann das funktionieren? Um das herauszufinden, möchten wir Dich zu unserem Webinar mit den Gründern von Echometer einladen. Lasst uns gemeinsam erfahren, welche Vorzüge Echometer mit sich bringt. 

 

Zur Webinaranmeldung

Wenn Dich das Thema auch interessiert, dann freuen wir uns über Deine Anmeldung.

Das musst Du wissen, um teilnehmen zu können:

Wenn Du bereits einen Account hast, dann melde Dich über MeinDasScrumTeam für das Webinar an.

Du bist neu hier?

  • Klicke einfach auf den Button und fülle das Formular mit Deinem Namen und Deiner Email-Adresse aus. Wir senden Dir dann eine Kalender-Einladung mit den Zugangsdaten für den Zoom Raum zu.
  • Gerne darfst Du auch Kollegen zu dem Webinar einladen.
  • Dies wird eine Live-Online-Veranstaltung mit Zoom sein.
  • Die Zahl der Teilnehmer an der Telefonkonferenz ist auf maximal 100 begrenzt. Wer zuerst kommt, malt zuerst, wenn die Veranstaltung auf Zoom eröffnet wird.
  • Um ein lebendiges Gemeinschaftsgefühl aufrechtzuerhalten, bitten wir Dich, wenn möglich mit eingeschalteter Kamera anwesend zu sein.
  • Für Deine Teilnahme am Webinar erhältst Du eine Scrum Education Unit (SEU) bei der Scrum Alliance
Melanie Dahms

Über die Autorin

Melanie Dahms

Mit viel Leidenschaft, Humor und Freude an dem Kontakt mit neuen Personen betreut Melanie Dahms die DasScrumTeam Kunden. Sie hilft ihnen bei allen ihren Fragen rund um Scrum und agilen Methoden. Melanie ist das Energiebündel im Team mit einem ausgeprägten Marketing und Vertriebsschwerpunkt. Im Fokus ihrer Arbeitsweise steht: Wir als Team finden für alles eine passende Lösung.

Mehr Posts zum Thema

Immer informiert mit dem DasScrumTeam Newsletter

Das Beste in Sachen Scrum. Einmal im Monat. Jeden Monat.