Einmal Scrum und zurück

Das Scrum Rahmenwerk

Submitted by Melanie Dahms on 04/28/2021
Scrum einfach erklärt

In dem Video erfährst Du ...

.... wie ein Scrum Team aufgestellt sein sollte.

... welche 3 Artefakte es in Scrum gibt.

.... was Teil des Scrum Rahmenwerks ist.

Das Scrum Team

Ein Scrum Team hat eine Größe von 10 oder weniger Personen mit einem breiten Spektrum an Fähigkeiten, um das Produkt weiterzuentwickeln. Mit maximal 10 Personen ist das Team noch klein genug um wendig und agil auf Veränderungen reagieren zu können.

Das Team besteht aus Product Owner, Scrum Master sowie Developer beziehungsweise Teammitgliedern und hat somit genau 3 Rollen. 

Das Scrum Team managt sich selbst. Außerdem ist es interdisziplinär aufgestellt, was bedeutet es verfügt über alle Fähigkeiten, die erforderlich sind, um in jedem Sprint Wert zu schaffen.

3 Artefakte in Scrum

Die Artefakte von Scrum repräsentieren Arbeit oder Wert. Sie sind dafür ausgelegt, die Transparenz von Schlüsselinformationen zu maximieren. Jedes Artefakt beinhaltet ein Commitment, um sicherzustellen, dass Informationen bereitgestellt werden, welche Transparenz und Fokus verbessern, um den Fortschritt messbar zu machen:

  • Für das Product Backlog ist es das Produkt-Ziel.
  • Für das Sprint Backlog ist es das Sprint-Ziel.
  • Für das Increment ist es die Definition of Done.

1. Artefakt: Das Product Backlog

Das Product Backlog ist eine emergente, geordnete Liste der Dinge, die zur Produktverbesserung benötigt werden. Es ist die einzige Quelle von Arbeit, die durch das Scrum Team erledigt wird.

Product-Backlog-Einträge, die durch das Scrum Team innerhalb eines Sprints abgeschlossen (Done) werden können, gelten als bereit für die Auswahl in einem Sprint-Planning-Event. Diesen Transparenzgrad erlangen Backlog Einträge in der Regel durch regelmäßige Refinement-Aktivitäten. 

2. Artefakt: Das Sprint-Backlog

Das Sprint-Backlog besteht aus dem Sprint-Ziel (wofür), den für den Sprint ausgewählten Product-Backlog-Einträgen (was) sowie einem umsetzbaren Plan für die Lieferung des Increments (wie).

Das Sprint Backlog ist ein Plan von und für die Developer. Es ist ein deutlich sichtbares Echtzeitbild der Arbeit, welche die Developer während des Sprints zur Erreichung des Sprint-Ziels ausführen wollen. Folglich wird das Sprint Backlog während des gesamten Sprints immer dann aktualisiert, wenn mehr gelernt wurde. Es sollte genügend Details beinhalten, damit der Fortschritt im Daily Scrum überprüft werden kann.

3. Artefakt: Increment

Ein Increment ist ein konkreter Schritt in Richtung des Produkt-Ziels. Jedes Increment ist additiv zu allen vorherigen Increments und gründlich geprüft, um sicherzustellen, dass sie alle zusammen funktionieren. 

Innerhalb eines Sprints kann mehr als ein Increment erstellt werden. Deren Summe wird im Sprint Review vorgestellt, womit Empirie unterstützt wird. 

 

Der Ablauf in Scrum und seine Meetings

Den Sprint startet das Scrum Team mit der Sprint-Planung. Zunächst klärt das Team das Sprint-Ziel; also warum gerade diese Arbeit in diesen Sprint investiert wird und welchen Wert und Nutzen für das Produkt das Team mit dem Sprint stiftet.

Dann stellt das Scrum Team die Frage: "Was" wird am Ende des Sprints fertig sein und "wie" dieses gemeinsam erreicht werden kann. 

Das Daily Scrum dient dazu den Plan der Arbeit in Hinblick auf das Sprint-Ziel zu überprüfen und anzupassen.

Bei so viel Arbeit an den Details des Produktes verliert man leicht den Gesamtüberblick auf das Produkt. Daher überprüft das Team zusammen mit Stakeholdern das Increment im Sprint Review. Die Ergebnisse werden dann genutzt um das Product Backlog anzupassen, also zu verfeinern.

Viel Potenzial für ein besseres Produkt liegt darin, herauszufinden wie das Team und die Organisation besser zusammen arbeiten kann. Daher überprüft das Team zum krönenden Abschluss des Sprints in der Sprint Retrospective wie es zusammen gearbeitet habt. 

So schließt sich der Kreis und das Team startet gleich darauf den nächsten Sprint. Und bleibt so im Rhythmus.

Mehr Informationen sind im Scrum Guide zu finden.

Jetzt mit dem Scrum Jumpstart Online starten.

Immer informiert mit dem DasScrumTeam Newsletter

Das Beste in Sachen Scrum. Einmal im Monat. Jeden Monat.